Testbericht Beurer IPL 7000 SatinSkin Pro

In diesem Testbericht möchte ich Ihnen den Beurer IPL 7000 vorstellen. Die Bezeichnung für das Gerät ist „SatinSkin Pro“, allerdings wird in der Regel vom Beurer IPL 7000 gesprochen.

Mein kleiner Test soll Ihnen dabei helfen herauszufinden, ob der IPL 7000 ein geeignetes IPL Gerät für Sie ist und welchen Eindruck es grundsätzlich auf mich macht. Dabei geht es natürlich um subjektive Empfindungen und meine persönliche Meinung zu dem Gerät.

Verpackung und Inhalt

Der Beurer IPL 7000 wird in einer recht kleinen, aber stabilen Verpackung geliefert. Sie ist ungefähr so groß wie ein halber Schuhkarton. Auf der Verpackung befinden sich viele Beschriftungen und Siegel, daher wirkt sie etwas unruhig.

Das Verpackungsdesign musste hier wahrscheinlich aufgrund der Mehrsprachigkeit leiden, denn die meisten Informationen sind in acht(!) verschiedenen Sprachen abgedruckt. Einige Nebeninformationen sind sogar in noch mehr Sprachen vorhanden.

Inhalt Beurer IPL 7000

Auf einer Verpackungsseite sind die verschiedenen Körperregionen mit den ungefähren Behandlungszeiten angegeben. Das gefällt mir persönlich sehr gut, da man so (vor allem als potentieller Käufer) viel besser abschätzen kann wie lange man für eine IPL-Behandlung braucht.

Zum Verpackungsinhalt des IPL 7000 bzw. SatinSkin Pro gehören:

  • Natürlich der Beurer IPL 7000
  • Das Netzteil
  • Eine mehrsprachige Anleitung
  • Ein Serviceblatt (mit Service-Nummern)
  • Ein kleines Werbeheftchen mit weiteren Beurer-Produkten

Produktdetails

Der IPL 7000 ist ein relativ kleines, kompaktes IPL-Gerät. Das Design unterscheidet sich deutlich von den Lumea-Geräten und hat eher Ähnlichkeit mit den IPL-Geräten von Silk’n (zum Beispiel dem Silk’n INFINITY). Es lässt sich daher einfach verstauen oder auch mitnehmen. Die Stromversorgung erfolgt über das Netzteil. Das bedeutet, dass Sie für eine Behandlung immer eine Steckdose in der Nähe brauchen. Das Netzkabel ist meiner Empfindung nach etwas kurz, sodass Sie bei der Behandlung schon relativ nah an der Stromquelle sitzen müssen. Wenn Sie keine leicht zugängliche Steckdose haben, ist eventuell eine zusätzliche Verlängerung nötig.

Die Fläche, aus der der Lichtblitz austritt beträgt ca. 3cm². Damit ist das Gerät speziell für die kleineren Körperregionen, wie zum Beispiel die Achseln oder das Gesicht (Stichwort Damenbart) gut geeignet. Dabei ist es, dank der „Blitz-Gleit-Funktion“ auch relativ schnell.

Lichtimpulse

Das Gerät bietet 100.000 Lichtimpulse. Gemessen an den neuen IPL-Geräten verschiedener Marken ist das nicht (mehr) besonders viel. Allerdings reichen bereits 100.000 Lichtimpulse viele Jahre aus, gerade wenn Sie eher kleinere Körperflächen behandeln.

Auslöser

Der Auslöseknopf für die Blitze befindet sich auf der Oberseite und lässt sich bei der Behandlung gut erreichen.

Auslöser

Hautkontaktsensor

Wie bei den meisten Geräten üblich, verfügt der Beurer IPL 7000 über ein Hautkontaktsensor. Dieser sorgt dafür, dass nur dann ein Blitz ausgelöst werden kann, wenn das Gerät auf der Haut aufliegt.

Hauttonsensor

Auch ein Hauttonsensor ist vorhanden. Sollte die zu behandelnde Haut zu dunkel sein, um eine sichere Anwendung zu gewährleisten, verweigert das Gerät die Auslösung des Blitzes. Wenn Sie sich vor der Behandlung ausreichend über die richtige Haut- und Haarfarbe informieren, sollte dies allerdings nicht passieren.

Intensitätswahl

Die Intensität wählen Sie durch mehrfaches drücken des Power-Buttons. Mit jedem Knopfdruck erhöht sich die Intensität, bis sie wieder in der niedrigsten Einstellung anfängt.

Intensitätseinstellungen

Der SatinSkin Pro bietet dabei drei verschiedene Intensitätsstufen. Auf der inneren Verpackung befindet sich dazu auch eine Tabelle, über die Sie herausfinden können, welche Intensitätsstufe Sie für welche Haut- und Haarkombination nutzen sollten.

Haut- und Haartabelle

Ich persönlich finde, dass diese Tabelle etwas zu positiv ausgelegt ist, da dort auch rote und blonde Haare und relativ dunkle Haut aufgeführt sind. Dies könnte falsche Hoffnungen bei Käufern mit diesen Haut- oder Haarfarben wecken.

Meine bisherigen Kenntnisse sagen mir, dass diese Haarfarben nur sehr schwer bis gar nicht mit herkömmlichen IPL-Geräten entfernt werden können.

Anwendungs-Video

Hier noch ein Video von der Anwendung des SatinSkin Pro. Es ist zwar von Beurer selbst, verdeutlicht die einfache Handhabung des Gerätes aber sehr schön.

Testbericht Fazit

Der Beurer IPL 7000 ist schon etwas älter und ist, passend zu seiner kompakten Bauweise, sehr dezent ausgestattet. Dafür bietet das Gerät für einen geringen Einstiegspreis aber schon 100.000 Lichtimpulse und kann Ihnen viele Jahre bei der Haarentfernung helfen. Die handliche bauweise erlaubt eine schnelle, einfache Behandlung. Für größere Körperflächen ist die Austrittsfläche des Lichtblitzes allerdings relativ klein, sodass die Behandlung entsprechend länger dauert und mehr blitze „kostet“.

Möchten Sie also die Haarentfernung mit Licht kennenlernen und behandeln idealerweise eher kleine Körperregionen, ist der SatinSkin Pro ein gutes Einstiegsgerät.

Beurer IPL 7000 kaufen

Beurer Dauerhafte Haarentfernung IPL 7000
79 Bewertungen
Beurer Dauerhafte Haarentfernung IPL 7000*
Der Beurer IPL 7000 bietet einen sehr günstigen Einstieg in die IPL-Haarentfernung mit 100.000 Lichtimpulsen.

Weitere Testberichte lesen

Test-Informationen
Datum
Testgerät
Beurer IPL 7000 SatinSkin Pro
Bewertung
41star1star1star1stargray

4 Gedanken zu „Testbericht Beurer IPL 7000 SatinSkin Pro

  1. Käufer

    Hallo,
    ich hatte mir das Gerät zugelegt nachdem ich mich generell von der Technologie überzeugt hatte. Ich durfte das Philipps Lumea meiner Freundin testen und es hat super funktioniert. Leider tat sich nach regelmäßiger Anwendung (7 Monate) bei dem Beurer Gerät gar nichts. Absoluter Schrott. Das Geld kann man sich definitiv sparen.
    Das Reklamationshandling der Firma war zudem unterirdisch. Ich werde mit Sicherheit kein Produkt mehr aus diesem Haus kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.