IPL Brille – Bei der Behandlung tragen oder nicht?

IPL Brille

Sie fragen sich wahrscheinlich, ob Sie bei der IPL-Behandlung eine Schutzbrille tragen müssen. Obwohl auf den tollen Fotos der Hersteller nie Frauen mit IPL-Brillen zu sehen sind, wird die IPL-Brille beim Onlinekauf eines IPL-Gerätes häufig als Zubehör angezeigt und empfohlen.

Das sagen die Hersteller

Die meisten Hersteller von IPL-Geräten erwähnen in ihren Anleitungen, dass keine IPL-Brille für die Behandlung nötig ist (zum Beispiel die FAQs von Philips). Die Begründung liegt in dem eingebauten Auslöse-Schutz der Geräte.

Alle mir bekannten IPL-Geräte überprüfen, ob das Gerät auf der Haut liegt und erst dann ist es überhaupt möglich einen Blitz auszulösen. Eine versehentliches Blitzen in der Luft wird damit ausgeschlossen. Bei einer Behandlung sehen Sie also nur das von der Haut reflektierte Licht, welches nicht gefährlich für die Augen ist.

Da das reflektierte Licht aber auf Dauer auch nervig sein kann, ist die IPL-Brille eher ein Komfort-Produkt.

Vorteile einer IPL-Brille

Auch wenn eine IPL-Brille keine Notwendigkeit für eine IPL-Behandlung darstellt, so bietet Sie doch ein paar Vorteile.

Bei großeren Körperflächen und damit längeren Behandlungen, kann es angenehmer sein die Augen mit der Brille zu schützen. Dann müssen Sie nicht ständig weggucken und können sich voll und ganz auf die Behandlung konzentrieren. Selbst in dunkleren Räumen werden Sie nicht mehr durch den Lichtblitz geblendet.

Gerade bei relativ dunklem Badezimmerlicht, wenn die Pupillen eher geweitet sind, kann auch das reflektierte Licht noch unangenehm blenden. Dann ist die IPL Brille sicherlich eine Erleichterung und angenehmer für die Augen.

Die IPL-Brillen sind meist so groß, dass sie auch über einer normalen Brille getragen werden können. Das ist für Brillenträger besonders praktisch, da sie nicht zwischen zwei Brillen hin- und herwechseln müssen.

Alternativen

Eine Alternative zu der IPL-Brille ist eine einfache Sonnenbrille. Sie dunkelt den Raum ebenso ab und schützt davor, geblendet zu werden. Hat die Sonnenbrille einen entsprechenden UV-Schutz, kann sie sogar mit einer IPL-Brille mithalten. Es muss also nicht immer gleich eine spezielle IPL-Brille sein.

Fazit

Ich persönlich würde bei kleineren Behandlungen auf eine IPL-Brille verzichten. Wenden Sie das Gerät jedoch häufiger an und behandeln zum Beispiel Ihre kompletten Beine, kann eine Brille die Behandlung noch angenehmer machen, vor allem für die Augen.

Meine Empfehlung: Testen Sie die IPL-Behandlung ruhig erst einmal ohne passende IPL Brille. Stört Sie das reflektierte Licht des IPL-Blitzes wirklich, können Sie immernoch eine passende Brille dazukaufen.

IPL-Brille Empfehlung

SafeLightPro Lichtschutzbrille für die HPL/IPL...
137 Bewertungen
SafeLightPro Lichtschutzbrille für die HPL/IPL...*
  • ORIGINAL SafeLightPro F5 Lichtschutzbrille von der AGETECH GmbH. SafeLightPro F2 garantiert hochwirksamen Lichtschutz der Augen während der...
  • GEPRÜFT und ZUGELASSEN in DEUTSCHLAND durch ECS GmbH - European Certification Service für Augenschutz, Laserschutz und persönliche...
  • SICHERER SCHUTZ - erfüllt die grundlegenden Anforderungen für Gesundheitsschutz und Sicherheit der Europäischen Gemeinschaft für...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.