Testbericht Beurer IPL 10000 plus – Studiofeeling für zu Hause?

Beitragsbild Beurer IPL 10000 Plus

Zuletzt habe ich mir endlich den Beurer IPL 10000 plus (SalonPro) gegönnt. Ein IPL-Gerät mit anderem Konzept – aber bewährter Technik.

Was genau den IPL 1000 plus auszeichnet und wo ich noch Potential sehe erfahren Sie in diesem Bericht.

Sale
Beurer IPL 10000 plus, dauerhafte Haarentfernung,...*
Beurer - Badartikel
549,99 EUR - 290,00 EUR 259,99 EUR

Verpackung und Inhalt

Inhalte in der Übersicht

Folgende Inhalte werden mit dem Beurer IPL 10000 plus geliefert.

  • Das Basis-Gerät mit Handstück (Beurer IPL 10000+ SalonPro System)
  • Ein Aufsatz für das Handstück um die Lichtaustrittsfläche zu verkleinern
  • Ein Netzkabel für das Basis-Gerät
  • Eine 6-sprachige Anleitung (inkl. deutsch)
  • Eine Kurzanleitung (ebenfalls 6-sprachig)
  • Eine Übersicht der Service-Hotlines
  • Ein Heftchen mit weiteren Beurer-Produkten

Die Verpackung ist leider, wie bei Beurer üblich, ein Wirrwarr aus Sprachen, Informationen und Siegeln. Sie wirkt weder ansprechend, noch hochwertig. Im Laden würde mich diese Verpackung überhaupt nicht überzeugen und hätte es schwer, gegen andere Hersteller.

Verpackung des Beurer IPL 10000 plus

Durch die Mehrsprachigkeit gelingt es dem Hersteller natürlich das Produkt ohne unterschiedliche Verpackungen global zu vertreiben. Da die Verpackung aber nicht relevant für die eigentlichen Funktionen sind, bewerte ich dies nicht negativ.

Wertigkeit des Geräts

Das Gerät an sich wirkt qualitativ mittelmäßig bis gut. Es besteht zum Großteil aus Plastik, riecht aber nicht besonders nach „Chemie“. Die Oberfläche ist weiß glänzend, was zwar nicht stylisch, aber dafür klinisch, sauber und hygienisch wirkt.

Eindruck des IPL-Systems

Die Tasten sitzen alle sicher an ihrem Platz und wirken anständig verbaut. Es gibt keine scharfen Kanten und von unten sorgen vier kleine Gummifüße für sicheren halt. Auf der Unterseite ist außerdem ein Aufkleber mit deutscher Adresse (Beurer GmbH) zu finden.

Unterseite des Geräts

Modellbezeichnung

Da ich vorher etwas verwirrt von den verschiedenen Modellbezeichnungen war, möchte ich kurz Klarheit schaffen. Teilweise findet man das IPL-Gerät unter „Beurer IPL 10000 plus“ oder „10000+“. Dann heißt es plötzlich wieder „SalonPro System“. Und auch auf der Verpackung steht die Bezeichnung nicht komplett drauf.

Auf der Produkt-Seite von Beurer fand ich letztlich die komplette und richtige Bezeichnung: „Beurer IPL 10000+ SalonPro System„. So kann man den Kunden die Suche nach einem Produkt auch erschweren … ;-)

Die Funktionen des IPL 10000+

Werfen wir einen Blick auf die Funktionen des IPL-Systems von Beurer. Was kann das System und worin unterscheidet es sich zu anderen IPL-Geräten?

Ein Gerät mit Basis-Station

Den größten Unterschied zu anderen IPL-Geräten sieht man bereits auf den ersten Blick. Der Beurer Salon Pro besteht nicht aus einem kompletten Teil, sondern ist ein System aus Basis-Gerät und Handstück.

Das Gerät macht diesbezüglich einen professionellen Eindruck und könnte so in einem Kosmetik-Studio stehen. Das ist übrigens auch Vor- und Nachteil zu gleich: Wenn Sie Platz haben, das Gerät dauerhaft bei sich abzustellen (dort wo Sie die IPL Behandlung durchführen möchten) ist die Anwendung äußerst komfortabel, da Sie das Gerät lediglich einschalten und sich mit dem Handstück behandeln müssen.

Basis- und Handstück

Haben Sie allerdings keinen Platz für das IPL-Gerät, müssen Sie es mit jeder Anwendung wieder rausholen und haben keinen Vorteil von der Zweiteiligkeit des Systems. Dann können Sie ebenso gut ein anderes IPL-Gerät nutzen, welches lediglich aus einer Hauptkomponente besteht.

Das Kabel des Handstücks ist ca. 140cm lang, sodass Sie jede Körperregion erreichen, wenn das Gerät vor oder neben Ihnen steht.

Anzahl der Lichtimpulse

Nach wie vor eine Interessante Kennzahl bei der Bewertung eines IPL-Gerätes sind die möglichen Lichtimpulse. Beurer betitelt dies beim SalonPro mit „Lifetime Flashes“, also „lebenslangen Lichtimpulsen“. Im Klartext heißt das, die Kartusche ist auf 250.000 Lichtimpulse ausgelegt.

Anzahl Lichtimpulse

Laut Beurer hält die Kartusche damit 40-60 Jahre bei normalem Gebrauch. Wenn ich mit einer vierwöchentlichen Ganzkörperbehandlung rechne, die jeweils 1000 Lichtimpulse verbraucht (sehr hoch angesetzt), dann käme ich auf eine Lebensdauer von 19 Jahren. Reduziere ich die Anzahl auf 500 Lichtimpulse pro Behandlung, sind es bereits 38 Jahre. Sie sehen also: Auch wenn der Hersteller sicher optimistisch rechnet, hält dieses IPL-System wirklich sehr, sehr lange. Vorausgesetzt, es geht vorher kein anderes Bauteil kaputt.

Möchten Sie selbst ausrechnen, wie sich die Lebenszeit eines IPL-Gerätes verhält, nutzen Sie den Lichtimpulse-Rechner.

Kartusche austauschbar

Eine Besonderheit des IPL 10000 plus ist die Möglichkeit, die Kartusche auszuwechseln. Als Privatanwender ist dies in der Regel nicht nötig (es sei denn, sie hätte einen Defekt).

Wechselbare Kartusche

Sollten Sie das Gerät jedoch in einem kleineren Kosmetik-Studio einsetzen, können Sie die Kartusche bei starker Beanspruchung zu gegebener Zeit wechseln. Leider konnte ich keinen Preis für eine Ersatz-Kartusche finden. Diese müssten Sie vorher beim Beurer-Kundenservice erfragen.

2-in-1 Hauttypen- und Hautkontaktsensor

Mittlerweile obligatorisch bei fast allen IPL-Geräten: Der Hautton und Hautkontakt Sensor. Auch der Beurer SalonPro misst dauerhaft zwei Dinge:

  • 1. Liegt das Handstück auf der Haut auf
  • 2. Ist die Hautpigmentation der aktuellen Region für die IPL-Behandlung geeignet

Nur wenn beide Faktoren zutreffen, wird ein Blitz ausgelöst. So verhindert das Gerät das versehentliche Auslösen eines Lichtimpulses und die fehlerhafte Behandlung auf beispielsweise zu dunkler Haut.

Hautkontaktsensor

Auf der Verpackung finden Sie eine Tabelle, welche Haut- und Haarfarben laut Beurer behandelt werden können:

Haut-Haar-Tabelle

Eine Alternative Übersicht finden Sie ebenfalls in meinem Haut- und Haarcheck.

Blitz-Gleit-Funktion

Ebenfalls typisch für moderne IPL-Geräte ist eine Blitz-Gleit-Funktion. Dabei halten Sie den Auslöser gedrückt und fahren mit dem Handstück über Ihre Haut. Das Gerät löst automatisch Lichtimpulse aus und erlaubt somit eine schnellere, durchgängige Behandlung.

Sinnvoll ist diese Funktion vor allem bei der Behandlung größerer Körperregionen, wie zum Beispiel den Beinen.

Intensitätsstufen

Die zwei großen Tasten auf dem Basis-Gerät erlauben es Ihnen, zwischen 6 Intensitätsstufen zu wählen. Die Intensität ist je nach Hautfarbe und Körperregion zu wählen. Ich empfehle Ihnen stets mit einer geringeren Intensität zu starten und dann eine möglichst hohe Intensitätsstufe zu suchen, die Sie noch als angenehm empfinden.

Intensitätsstufen

Variable Lichtfläche

Das Lichtaustrittsfenster des Handstücks ist mit 7cm² sehr groß und erlaubt eine schnelle Behandlung großer Körperpartien. Ein beiliegender Plastik-Adapter ermöglicht es Ihnen, das Lichtfenster zu verkleinern, um auch präzise blitzen zu können (zum Beispiel im Gesicht).

Lichtfläche

Lüfter und Netzschalter

Ist das Gerät in Betrieb, läuft sowohl im Handstück als auch im Basis-Gerät ein Lüfter. Die Lautstärke ist nicht unangenehm, aber auch nicht leise. Ich habe den Eindruck, dass die Lüfter etwas lauter sind als beispielsweise bei einem Lumea Advanced oder Prestige.

Nutzen Sie das Gerät gerade nicht, können Sie es mit Hilfe des Netzschalters auf der Rückseite vollständig ausschalten. Das ist praktisch, wenn Sie den SalonPro permanent im Schrank oder Regal stehen haben.

Netzschalter

Dermatologisch getestet

Laut Verpackung ist der SalonPro dermatologisch getestet und bestätigt. In einer Studie durch das ProDerm Institut haben 36 Frauen das Gerät getestet mit folgendem Ergebnis:

  • 97% vertragen die Anwendung sehr gut
  • 92% empfinden die Behandlung als schmerzfrei
  • 89% vertragen die IPL-Behandlung besser als herkömmliche Methoden wie Rasieren, Epilieren oder Wachsen

Hautverträglichkeit

Beurer verspricht außerdem bis zu 50% Haarreduzierung nach nur 3 – 4 Behandlungen. Ich bin da eher skeptisch, konnte aber im Selbsttest mehrfach beweisen, dass die Haare mittelfristig nahezu verschwinden. Deutliche Unterschiede waren bei mir ca. ab der siebten bis achten Behandlung sichtbar. Von da an wurde die Haarentfernung deutlich entspannter, da kaum noch Stoppeln nachwuchsen.

90 Tage Geld zurück Garantie

Für ihre Haarentfernungsgeräte bietet Beurer eine 90 Tage Geld zurück Garantie an. Sie haben damit 90 Tage ab Kaufdatum Zeit, das Gerät auszuprobieren und sich von der Wirksamkeit der IPL-Technik zu überzeugen. Das ist ein wirklich faires Zeitfenster, indem Sie bereits feststellen können, wie gut IPL bei ihnen funktioniert.

Beurer MyIPL App

Um Ihre IPL-Behandlung zu planen und zu organisieren bietet Beurer eine MyIPL App an. Dies ist mittlerweile auch üblich und bei vielen anderen Herstellern zu finden. Durchaus eine nette „Begleitung“ bei der IPL-Behandlung, aber nicht zwingend notwendig. Die App ist sowohl im Google PlayStore als auch im Apple AppStore verfügbar.

Ich persönlich verzichte auf solche Apps und stelle mir wiederkehrende Termine in meinen normalen Kalender ein, um mich an die Behandlung zu erinnern. Außerdem weiß ich, dass ich das Gerät keinesfalls auf einem Sonnenbrand anwenden sollte und benötige derartige Hinweise ebenfalls nicht. Für IPL-Einsteiger sind solche Informationen allerdings hilfreich (auch zu finden in den Fragen und Antworten auf dieser Seite).

Mein Fazit

Grundsätzlich gefällt mir das ganze SalonPro System ziemlich gut. Wenn Sie ein IPL-Gerät suchen, an dem Sie sehr lange Freunde haben werden, können Sie unbesorgt zum SalonPro greifen. Besonders lohnt sich das Gerät, wenn Sie Platz für die dauerhafte Platzierung haben. Dann lässt sich die IPL-Behandlung super schnell in die tägliche Routine einbinden.

Auch für kleinere Kosmetik-Studios kann das Gerät interessant sein, da es mit der Wechsel-Kartusche auch für eine stärkere Beanspruchung geeignet ist.

Unpassend ist das SalonPro System hingegen, wenn Sie das IPL-Gerät nach der Anwendung immer wieder verstauen müssen (dafür ziehe ich tatsächlich auch einen Bewertungsstern ab). Dann würde ich ein kompakteres Gerät empfehlen. Auch bei einem besonderen Style-Anspruch sollten Sie einen Blick auf andere IPL-Geräte werfen.

Preis-technisch spielt das Gerät im üblichen, oberen Bereich für kabelgebundene IPL-Geräte mit dieser Anzahl an Lichtimpulsen mit. Lediglich der Lumea Prestige mit Akku-Funktion ist wesentlich teurer.

Beurer IPL 10000 plus SalonPro System kaufen

Beurer IPL 10000 plus, dauerhafte Haarentfernung,...
58 Bewertungen
Beurer IPL 10000 plus, dauerhafte Haarentfernung,...*
Das richtige IPL-Gerät für die dauerhafte Platzierung und schnelle Anwendung. Mit 250.000 Lichtimpulsen und riesiger Lichtfläche.

Weitere Testberichte lesen

Test-Informationen
Datum
Testgerät
Beurer IPL 10000 plus SalonPro System
Bewertung
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.